Frau Mann wandern Outdoor

Greifswalder Kniebandage

Kniebandage

  • Nahtloses Gestrick
  • Hohe Stabilität durch beidseitig aufgesetzte Spiralstäbe
  • Angenehmer Tragekomfort

  Medizinische Fachinformationen

Kniebandage zur Linderung von Reizzuständen des Knies

Die Greifswalder Kniebandage wird zur Linderung der Beschwerden bei Arthrose oder Arthritis eingesetzt. Auch nach Operationen, Überlastung oder Verletzungen, kann sie für schnelle Besserung sorgen. Durch das feste Gestrick (Kompressionsklasse II) und je zwei Spiralstäbe an den Seiten wirkt die Greifswalder Kniebandage stabilisierend auf das Gelenk. Sie ist dabei sehr angenehm zu tragen, weil sie nahtlos gefertigt ist und sich dem Knie anatomisch genau anpasst.



Eigenschaften

Produktvorteile

  • Kompressives Gestrick zur verbesserten Durchblutung
  • Schnellere Resorption von Hämatomen und Ödemen
  • Verbesserung der Propriozeption
  • Optimierte muskuläre Unterstützung

Zweckbestimmung

Die medi Kniebandage ist eine Kniebandage zur Weichteilkompression.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyamid, Elastan

Größen


Größen

I
II
III
IV
V
VI
VII

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Weichteilkompression um das Knie notwendig ist, wie z. B.:

  • Leichte Instabilitäten
  • Gelenkergüsse und Schwellungen
  • Arthrose und Arthritis

Kontra-Indikationen

Zur Zeit nicht bekannt.

Infomaterial