Sehenbeschwerden

Überwiegend kommt es nach starker Belastung zu Sehnenbeschwerden, die zu einer erheblich eingeschränkten Bewegungsfähigkeit führen können.

Sehenbeschwerden - Sehenbeschwerden

Ursachen für Sehenbeschwerden

Sehnen sind bindegewebige Faserzüge, die Muskeln mit den Knochen verbinden. Obwohl sie aus festem, kollagenfaserigen Bindegewebe bestehen, können sie leicht überdehnt werden oder sogar reißen, wenn sie überstrapaziert werden.

Die Kniescheibensehne (Patellasehne) und die Achillessehne sind durch sprung- oder laufintensive Sportarten besonders betroffen. Die Sehnenansätze von Muskeln der Unterarme werden oftmals durch das häufige Arbeiten mit der PC-Maus überstrapaziert.

Im Frühstadium kommt es nur nach der körperlichen Betätigung, wie etwa nach dem Sport, zu Schmerzen. Nach und nach ist der Schmerz dann allerdings auch während der Belastung oder gar bei einfachen alltäglichen Bewegungen spürbar. Anstatt den Schmerzpunkt ganz zu entlasten, empfiehlt sich häufig ein punktuelles und vorsichtig abgestimmtes Training, um die strapazierte Sehne für die weitere Belastung zu stärken.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5