medi Softorthesen Frau Felsen Meer

Stabimed®

Kurze Softorthese

  • Sicherer Sitz dank patentiertem Gelenksystem
  • Hoher Komfort dank Netzmaterial in der Kniekehle
  • Hoher Tragekomfort dank medi Airtex+

  Medizinische Fachinformationen

Kurze Softorthese mit Extensions- / Flexionsbegrenzung

Die Stabimed ist eine kurze Softorthese für das Knie, die bei leichter bis mittlerer Instabilität des Kniegelenks eingesetzt wird. So wird die Stabimed als Schutz und Stabilisierung beispielsweise in der späten Phase der Reha nach einer Kniegelenksoperation, aber auch bei Kontaktsportarten wie Basketball oder Fußball angewendet. Seitliche Gelenkschienen begrenzen die Bewegung des Knies. Durch die Orthese ist das Knie effektiv vor einer Überstreckung (Hyperextension) und einer Stauchung geschützt. Dabei ist die Stabimed durch ihr weiches und atmungsaktives Material angenehm zu tragen. Durch zwei Klettverschlüsse lässt sich die Orthese leicht selbst anlegen.



Eigenschaften

Produktvorteile

  • Sichere collaterale Stabilisierung durch festen Rahmen
  • Extensions- und Flexionsbegrenzung schützt vor unzuträglichen Gelenkbewegungen und entlastet verletzte Strukturen
  • Schutz vor Hyperextension
  • Limitierungsmöglichkeiten: 
  • - Extension: 0°, 10°, 20°, 30°
  • - Flexion: 0°, 10°, 20°, 30°, 45°, 60°, 75°, 90°
  • Verbesserung der Propriozeption unterstützt die Führung und Stabilisierung der Gelenke

Zweckbestimmung

Stabimed ist eine Knieführungsorthese mit Extensions-/Flexionsbegrenzung.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Avional, Polyamid, Elastan, PU-Schaum

Größen


Größen

XS
S
M
L
XL
XXL
XXXL

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

Alle Indikationen, bei denen eine Sicherung der physiologischen Führung des Kniegelenks und/oder Entlastung des Gelenkapparates notwendig ist, wie z. B.:

  • Nach Seitenbandverletzungen
  • Bei Knieinstabilitäten
  • Nach Meniskusverletzungen
  • Bei Kniegelenkarthrose

Kontra-Indikationen

Zur Zeit nicht bekannt.

Infomaterial

Datei-Downloads