Frau Yoga Strand Wasser Körper

protect.CSB

Rückenorthese zur Haltungskorrektur

  • Das Gurtsystem streckt die Brustwirbelsäule
  • Verbesserte Körperhaltung durch Aktivierung der Muskeln

 Medizinische Fachinformationen

Rückenorthese zur Haltungskorrektur

Das protect.CSB ist eine Rückenorthese zur Haltungskorrektur. Das Produkt ist ausschließlich zur Versorgung der Wirbelsäule einzusetzen und nur für den Gebrauch bei intakter Haut bestimmt.


Eigenschaften

Wirkungsweise

Die Orthese führt über eine Aktivierung der Rückenmuskulatur zu einer Aufrichtung des Oberkörpers mit Verringerung der osteoporosebedingten Kyphose. Somit können die körpereige - nen Muskelressourcen stimuliert werden. Die einfache Schränkbarkeit der Rückenschiene ermöglicht eine individuelle Anpassung der Orthese an den Patienten. Der Gurtverlauf, ähnlich dem Rucksackprinzip nimmt die Schultern nach hinten, ohne die Beweglichkeit im Schulter-Arm-Bereich einzuschränken. Bei optimaler Anpassung erfährt der Patient eine Schmerzlinderung und Mobilitätssteige - rung. Sollten übermäßige Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl während des Tragens auftreten, so legen Sie das Produkt bitte umgehend ab und kontaktieren Ihren Arzt oder versor - gendes Fachgeschäft.

Anziehanleitung

1. Öffnen Sie zunächst die beiden Klettverschlüsse.

2. Ziehen Sie die Orthese wie einen Rucksack an, indem Sie die Arme durch die Schlaufen der elastischen Bänder führen.

3. Ziehen Sie nun nach eigenem Empfinden gleichmäßig die oberen Gurtbänder fest und kletten diese im Bauchbereich zu. Anschließend ziehen Sie gleichmäßig an den unteren Gurtbändern und kletten diese unterhalb der zuvor geschlossen Gurtbänder im Bauchbereich zu.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Polyamid, Elasthan, Polyurethan, Nylon, Dorlastan


Waschanleitung

Waschen Sie das Produkt, vorzugsweise mit medi clean Waschmittel, von Hand.

• Lufttrocknen

• Nicht bleichen

• Nicht bügeln

• Nicht chemisch reinigen


Größen

XS-XL

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Haltungsschwäche, Haltungsfehler oder Fehlhaltung der Wirbelsäule
  • Haltungsbedingte Schmerzen in der Wirbelsäule
  • Muskuläre Schwäche und/oder Dysbalancen des Rückens
  • Rundrücken mit chronischem Rückenschmerz

Kontra-Indikationen

  • Derzeit nicht bekannt.
  • Die richtige Anwendung führt nicht zu Gegenanzeigen.
  • Unter folgenden Umständen sollten Sie vor der Anwendung mit ihrem behandelnden Arzt Rücksprache halten:
  • Erkrankungen oder Verletzungen der Haut im Anwendungsbereich, vor allem bei entzündlichen Anzeichen (übermäßige Erwärmung, Schwellung oder Rötung).