medi Epico ROM®s

Ellenbogenorthese

  • Einstellbare Bewegungsbegrenzung
  • Abtransport von Lymphflüssigkeit durch Polsterung
  • Hoher Tragekomfort dank geringem Gesamtgewicht

 Medizinische Fachinformationen

Orthese zur Mobilisierung mit Immobilisierung des Ellenbogengelenks

Vielfältige Beschwerden am Ellenbogen können eine Ruhigstellung des Gelenks erforderlich machen. Mit der Ellenbogen-Orthese medi Epico ROMs ist eine Ruhigstellung in einem je nach Verletzung individuell festgelegten Winkel komfortabel möglich. Zu den Anwendungsgebieten zählen beispielsweise Brüche des Unterarms (Epicondylen-Fraktur) und des Ellenbogens oder die Implantation einer Prothese.

Auch nach Operationen an den Bändern des Ellenbogens oder einer allgemeinen Ellenbogeninstabilität kann die medi Epico ROMs zur Stabilisierung und schnelleren Heilung beitragen. Durch die besonders leichte Konstruktion aus Aluminium ist die Ellenbogenorthese sehr leicht und angenehm zu tragen. 



Eigenschaften

Produktvorteile

Goal setting

Öffnen Sie alle Klettbänder und legen Sie die Orthese so an, dass das Gelenk direkt über dem seitlichen Epikondylus liegt. Die Handauflage kann mittels der beiden Schrauben an der Unterarmschiene in der Länge verstellt werden.
Schließen Sie zunächst die beiden Unterarmgurte, anschließend die Oberarmgurte.
Führen Sie das eine Ende des Nackengurtes durch die Öse an der Oberarmmanschette und kletten Sie das Velcro fest.
Legen Sie das andere Ende um die Schulter und führen Sie es durch die Öse an der Handauflage und kletten Sie das Ende fest.
Das Nackenpolster lässt sich individuell verschieben, sollte aber mittig über der Schulter liegen. Die Polster können bei Bedarf mit einer Schere zugeschnitten werden.
Der Orthesenrahmen besteht aus Aluminium und kann bei Bedarf angepasst werden. Vermeiden Sie jedoch Anpassungen im unmittelbaren Gelenkbereich.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

Aluminium, PU-Schaum, Baumwolle


Waschanleitung

Klettverschlüsse bitte vor dem Waschen schließen. Seifenrückstände, Cremes oder Salben können Hautirritationen und Materialverschleiß hervorrufen.
Waschen Sie die Polster und Gurte, vorzugsweise mit medi clean Waschmittel, von Hand.

  • Nicht bleichen.
  • Lufttrocknen.
  • Nicht bügeln.
  • Nicht chemisch reinigen.

Bei normalem Gebrauch ist der Gelenkmechanismus wartungsfrei, er kann aber mit etwas Teflonspray geschmiert werden.


Größen


Größen

S
L

Varianten

Links
Rechts

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Versorgung von Ellenbogenluxationen mit/ohne Begleitverletzung (konservativ/postoperativ)
  • Orthetische Versorgung bei medialen oder lateralen Epicondylen-Frakturen
  • Versorgung von Radiusköpfchenfrakturen (konservativ/postoperativ)
  • Versorgung von distalen Humerusfrakturen (konservativ/postoperativ)
  • Postoperative Versorgung nach Prothesenimplantation

Kontra-Indikationen

  • Keine

Infomaterial

Datei-Downloads

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0