Circaid power added compression band Ödem

circaid® power added compression band (pac band)

Kompressionsversorgung für den Fuß

  • Zusätzliche Kompression für Vorfuß und Knöchel
  • Optimale Kombination zu circaid juxtacures
  • Einfaches Anlegen

  Medizinische Fachinformationen

Individualisierbare, adaptive Kompressionsversorgung für mehr Kompression im Fußbereich.

Das circaid pac band dient der zusätzlichen Kompression des Fußes im Bereich des Vorfußes und Knöchels. Durch die Möglichkeit des Zuschneidens dieser Fußoption erhält man stets eine individualisierte Kompressionsversorgung für den Fuß. Es wird empfohlen, das circaid pac band immer in Kombination mit einer Unterschenkelversorgung (z.B. circaid juxtacures) zu tragen. Zur Kompression des gesamten Fußes sollte das circaid pac band über der circaid kompressiven Socke getragen werden.


Eigenschaften

Produktvorteile

  • Angenehmer Tragekomfort durch das atmunsaktive Material mit antibakterieller Wirkung
  • Einfaches Anlegen
  • Empfohlen in Kombination mit einer circaid Unterschenkelversorgung (z.B. circaid juxtacures)
  • Individuel auf die Bedürfnisse durch Therapeuten oder Fachhändler zuschneidbar
  • Für den rechten und linken Fuß geeignet

Zweckbestimmung

Die Kompressionsversorgung dient bei Patienten mit Venenund Lympherkrankungen zur Kompression des Fußes und Knöchels. Sie ist zur Verwendung mit dem circaid compression anklet (Kompressionssocke) gedacht, kann jedoch auch einzeln verwendet werden.

Details

Standardfarben


Materialzusammensetzung

67% Nylon, 23% Polyurethan, 5% Elastan, 5% Polyethylen

Größen

Standard und groß

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Lymphödem
  • andere Formen von Ödemen
  • Lipödem
  • Chronisch venöse Insuffizienz
  • Varikose
  • Tiefe Beinvenenthrombose/ Thromboseprophylaxe
  • Postthrombotisches Syndrom
  • Ulcus cruris venosum
  • Nach Sklerotherapie
  • Lipodermatosklerose

Kontra-Indikationen

  • Fortgeschrittene periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Dekompensierte Herzinsuffizienz
  • Septische Phlebitis
  • Phlegmasia coerulea dolens
  • Unbehandelte Infektion des Beines und / oder des Fußes
  • Jeder Umstand, bei dem erhöhter venöser oder lymphatische Rückfluss unerwünscht ist
  • Verdacht auf oder bekannte unbehandelte akute tiefe Beinvenenthrombose

Infomaterial