circaid® juxtacures®

  • Einfaches Anlegen
  • Abnehmbar für Körper- und Hautpflege
  • Tragen normaler Schuhe ist möglich

  Medizinische Fachinformationen

Selbstmanagement in der Kompressionstherapie des Ulcus cruris venosum.

Mit dem circaid juxtacures werden Sie zum Therapeut in eigener Sache. Durch das leichte An- und Ablegen, sowie der Möglichkeit den korrekten Kompressionsbereich selbstständig einstellen zu können, können Sie Ihre Therapie mitgestalten und aktiv unterstützen. Dadurch können Sie die Kompressionsversorgung, zum Beispiel zur Körperpflege, selbstständig ab- und wieder anlegen und somit Ihre Lebensqualität erhöhen, ohne die therapeutische Wirksamkeit dadurch zu verlieren.


Eigenschaften

Produktvorteile

  • Medizinisch wirksame Kompression, fühlbar angenehm
  • Einfaches An- und Ablegen
  • Steigerung der Lebensqualität: Abnehmbar zur Körper- und Hautpflege
  • Fördert die Mobilität im Alltag: Tragen der eigenen Schuhe ist möglich
  • Eigenverantwortliche Mitgestaltung und Unterstützung der Therapie
  • Einfaches Einstellen und Nachjustieren der Kompression durch das circaid Built-In-Pressure System
  • Latexfreies, geruchshemmendes Material mit antibakterieller Wirkung
  • Einstellbarer Umfang – kann an sich reduzierende Beinumfänge angepasst werden

Zweckbestimmung

Die Kompressionsversorgung dient bei Patienten mit Venenerkrankungen zur Kompression des Unterschenkels. Die Beinversorgung besteht aus einer Reihe ineinandergreifender, unelastischer Bänder, die vom mittleren Teil der Versorgung abgehen. Die Versorgung passt sich der Beinform an und wird minimal oberhalb des Knöchels bis knapp unterhalb des Knies positioniert.

Details

Standardfarben

Varianten

Unterschenkel kurz
Unterschenkel standard
Unterschenkel lang

Medizinische Fachinformationen

Indikationen

  • Chronisch venöse Insuffizienz
  • Ulcus cruris venosum
  • Tiefe Beinvenenthrombose/ Thromboseprophylaxe
  • Nach Sklerotherapie
  • Postthrombotisches Syndrom
  • Stauungszustände infolge von Immobilitäten
  • Varikose

Kontra-Indikationen

  • Fortgeschrittene periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Dekompensierte Herzinsuffizienz
  • Septische Phlebitis
  • Phlegmasia coerulea dolens
  • Verdacht auf oder bekannte unbehandelte akute tiefe Beinvenenthrombose
  • Jeder Umstand, bei dem erhöhter venöser oder lymphatischer Rückfluss unerwünscht ist
  • Unbehandelte Infektion des Beines und / oder des Fußes

Infomaterial